Erster Orgelspaziergang durch Paderborn

In ökumenischer Verbundenheit laden die drei Kirchenmusiker Martin Hoffmann (ev. Abdinghofkirche), Tobias Aehlig (Domorganist) und Sebastian Freitag (Dekanatsmusiker) am Sonntag, den 30. April zum ersten Orgelspaziergang durch die Paderborner Innenstadt.

Der Orgelspaziergang möchte viele Menschen – ganz gleich ob sie der Kirche nah oder fern stehen – für Orgelmusik begeistern und zugleich vermitteln, dass Orgel eben mehr kann, als „nur“ Kirchenlieder und Choräle zu begleiten. Jedes der drei Kurz-Konzerte dauert etwa 30 Minuten, und während man bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein von Kirche zu Kirche wandert, besteht Gelegenheit, sich über Gehörtes oder einfach über Gott und die Welt auszutauschen. Miteinander ins Gespräch kommen  – das verbindet.

Startpunkt ist um 14:30 Uhr in der ev. Abdinghofkirche, gefolgt vom Paderborner Dom um 15:30 Uhr mit einer der größten Orgelanlagen Deutschlands. Dritter und letzter Anlaufpunkt des Orgelspazierganges ist um 17 Uhr die barocke Kapuzinerkirche. Zuvor dürfen Sie im Liborianum bei Kaffee und Kuchen (Spende erbeten) „verschnaufen“ und bereits Gehörtes und Erlebtes „sacken lassen“.

Drei verschiedenen Orgeln, drei besondere Kirchenräume und drei unterschiedliche Interpreten versprechen ein wohl einmaligen Sonntagnachmittag. Herzliche Einladung!

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung unter: 0 52 51 – 2 15 02 oder fromme@dekanat-pb.de