Schöner hören und Klangreinheit im Saal. Bevor die Paderborner Domkantorei am morgigen Sonntag die Große Messe in c-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart in der in der Marktkirche Paderborn zur Aufführung bringt, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.
Dicht getaktet waren die Probentermine in den vergangenen Wochen und Höhepunkt und Abschluss ist eine gemeinsame Generalprobe mit dem Orchester der Paderborner Philharmonischen Gesellschaft in Hannover. Zu diesem Orchester gehören auch die Mitglieder des Staatsorchesters Hannover, dem Orchester des Opernhauses Hannover.

Üblicherweise reisen bei kleineren Besetzungen die Musiker am Vortag des Konzerts zur Generalprobe in die Paderstadt. Diesmal beschreitet der Domkapellmeister mit seinem Chor neue Wege.
Man fährt per Bus nach Hannover und trifft dort das groß besetzte Orchester. „Es ist schlicht einfacher einen Chor zu transportieren, als ein ganzes Orchester“ erläutert Thomas Berning diesen neuen Weg. „Hier haben wir eine perfekte Umgebung für die anspruchsvolle Probenarbeit“.

Für die Chormitglieder eine spannende neue Erfahrung aber auch die einmalige Gelegenheit den neuen Probesaal des Orchesters der Staatsoper Hannover in der gemeinsamen Probenarbeit zu erleben.
Nach fünf Monaten Umbauzeit ist aus der ehemaligen Landesbühne in Hannovers Bultstraße ein moderner Orchesterproberaum geworden. Die Musiker der Staatsoper Hannover haben ihn erst am Mittwoch unter der Leitung von Generalmusikdirektorin Karen Kamensek mit einem Privatkonzert eingeweiht.
Schöner hören schreibt die Fachzeitung „Das Bauhandwerk“ denn die Musiker des Orchesters erhielten einen Probesaal, der genau auf ihre raumakustischen Anforderungen zugeschnitten ist. Die schallentkoppelte Raum-in-Raum-Lösung, die in Abstimmung des Akustikers Vladimir Szynajowski mit der ausführenden Firma entstand, sorgt für Klangreinheit im Saal.

Nach soviel Vorarbeit freuen wir uns auf einen wunderschönen Konzertabend am heutigen Sonntag.
Konzert beginn ist um 19:30 Uhr in der Marktkirche Paderborn.

Mitwirkende:
Sophie Klußmann, Sopran
Monika Walerowicz, Mezzosopran
Tobias Hunger, Tenor
Sebastian Noack, Bass
Domkantorei Paderborn
Orchester der Philharmonischen Gesellschaft Paderborn
Leitung: Domkapellmeister Thomas Berning