Am 28. März 2017 wurde die Kooperationsvereinbarung einer Bildungspartnerschaft der Dommusik mit den Schulen St. Michael, Gymnasium St. Michael und Realschule St. Michael, unterzeichnet. Die Kooperation besteht bereits seit dem Schuljahr 2011/12. Die Schulen und die Paderborner Dommusik unterstützen die Mädchen und Jungen darin, das Singen in Domchor und Mädchenkantorei gut mit dem Schulalltag zu verbinden.

Die Mädchen der Klassen 5 und 6 haben die Möglichkeit, direkt im Anschluss an den Vormittagsunterricht nach einer Mittagspause die Stimmproben zu besuchen. Die Schulen halten alle Nachmittage dafür in diesen Jahrgangsstufen unterrichtsfrei.

In Klasse 5 erhalten die Kinder der Dommusik innerhalb der regulären Musikstunde eine intensive Ausbildung in den elementaren Bereichen von Rhythmik, Harmonielehre, Intonation und Vom-Blattsingen. Diese Stunde findet im Vormittagsbereich im Haus der Dommusik statt. Die lokale Nähe des Hauses der Dommusik und der Schulen St. Michael – 5 Minuten Gehzeit – macht dies möglich.

Schulgottesdienste, die im Dom stattfinden, werden regelmäßig vom Chor der Dommusik musikalisch gestaltet.

Die Koordination von Probenphasen und Konzerten der Chöre und intensiven Prüfungsphasen und Schulveranstaltungen ist durch die Kooperation besser möglich.

Die Kooperation von Dommusik und Schulen St. Michael entstand aus der gemeinsamen Trägerschaft durch das Erzbistum Paderborn.

Durch die gemeinsame Teilnahme der Schulen und der Dommusik an einer Kooperationswerkstatt im Rahmen von „Kreativpotentiale und Lebenskunst NRW“ wird diese Kooperation konzeptionell unterstützt und weiterentwickelt.