Nach den bunten Tagen des Karnevals bietet die Paderborner Dommusik am Sonntag, 5. März, um 15.30 Uhr ein Konzert zur Einstimmung in die Fastenzeit an. Es ist das zweite Konzert in der neuen Reihe »Sonntagsmusiken«. Unter dem Titel »Ich rief zum Herrn – und er hat mich erhört« singen in diesem Jahr die Herrenstimmen und die Schola Gregoriana im Wechsel Gregorianische Choralgesänge und mehrstimmige Chorwerke für Männerchor.

Die Herrenstimmen des Paderborner Domchores sind zumeist nur in Verbindung mit den leuchtenden Knabenstimmen des Chores zu hören. Dass sie selbst ein eigener, klangvoller Männerchor sind, stellen sie in diesem Konzert mit Werken von Tomaso Ludovico da Vittoria, Giovanni Croce und Joseph Renner unter Beweis. Mit den »Vier kleinen Gebeten des Franz von Assisi« singen sie einen selten zu hörenden Zyklus von Francis Poulenc.

Domorganist Tobias Aehlig ergänzt das Programm an der großen Domorgel. Die Gesamtleitung hat Domkapellmeister Thomas Berning. Der Eintritt ist frei.