Mit der Veröffentlichung von „Hebe deine Augen auf“ aus dem Elias von Felix Mendelssohn Bartholdy, eingesungen von der Mädchenkantorei am Hohen Dom sind nunmehr alle drei Chöre der Paderborner Dommusik wieder aktiv. Vorerst ja „nur“ online oder digital mag der ein oder andere Zuhörer sagen, gesungen wird jedoch wie immer live. Im Gegenteil, für alle Beteiligten ist das Digitalprojekt eine ungewohntes und zeitaufwändiges Unterfangen. Um eine solche Aufnahme einzuspielen begleiten der oder die Chorleiter/in den Chor per Klavier und Stimme und alle Sängerinnen und Sänger hören daheim diesen „Track“, diese Melodie über Kopfhörer. Gleichzeitig singen sie das Stück parallel live ein und nehmen es auf. Alle Spuren werden dann online zusammengeführt und an einem digitalen Mischpult zeitlich exakt und in passenden Lautstärkeverhältnissen zusammengeführt. Diese Arbeit übernimmt Timo Deutschmann vom Freundeskreis Dommusik und selbst Sänger in der Domkantorei. Alles zusammen ist dann der fertige digitale Chor.

In einer solchen Art digitaler Online-Konferenz finden zur Zeit der Corona-Krise ab sofort auch die Chorproben statt, denn auf den Gesang und die Chorgemeinschaft will niemand verzichten.

Heute geht also die Mädchenkantorei an den Start mit „Hebe deine Augen auf“ von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Link zum YouTube-Kanal der Paderborner Dommusik: https://youtu.be/_CCcs98dU9U

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen, an die Domkantorin Gabriele Sichler-Karle und an Timo Deutschmann!
Bleibt gesund!

#WirBleibenZuhause #WirVsCorona #PaderbornerDommusik

 

► Webseite: https://www.paderborner-dommusik.de/ ► Facebook: https://www.facebook.com/paderbornerdommusik/ ► Soundcloud: https://soundcloud.com/paderbornerdo