Etwas mehr als 6 Stunden benötigten heute 6 Umzugsprofis der Paderborner Spedition Hartmann um alle Bänke aus dem Dom zu transportieren. Für zwei Wochen werden die bis 6 m langen und bis 55 kg schweren Spezialmöbel nun im Kreuzgang deponiert.
Somit finden alle Teilnehmer des 8. Deutschen Chorfestivals ab Mittwoch im Paderborner Dom Platz.
Ab morgen werden dann noch Flucht- und Rettungswege markiert und die Flächen in vier unterschiedliche Farbgruppen aufgeteilt. Die Festivalteilnehmer erhalten entsprechende Farbarmbänder, die sie zu den reservierten Sitzplätzen leiten.
Nach diesen Farben sind übrigens auch außerhalb des Domes die Essenausgaben und Zeiten aufgeteilt – Organisation ist das halbe Leben.