Barockorchester Concerto con anima, Domkantorei und Paderborner Domchor unter der Leitung von Domkapellmeister Thomas Berning.

Barockorchester Concerto con anima, Domkantorei und Paderborner Domchor unter der Leitung von Domkapellmeister Thomas Berning.

Ein großartiges Festkonzert anlässlich des Domjubiläums erlebten die Zuhörer heute Abend im Hohen Dom zu Paderborn. Gespielt wurde die „Missa in d“ von Johann Adolph Hasse und das Te Deum von Marc Antoine Charpentier. Es wirkten mit unter der Leitung von Domkapellmeister Thomas Berning: Barockorchester Concerto con anima, Domkantorei, Paderborner Domchor sowie die Solisten Ina Siedlaczek, Anna Magdalena Bauer, Geneviève Tschumi, Hans Jörg Mammel und Sebastian Noack.

Auch zum Abschluss der Kirchenmusikalischen Festwoche anlässlich des Domjubiläums fand das Festkonzert großes Interesse beim Publikum. Die Messe in d-Moll, die zur Kirchweihe der Hofkirche in Dresden, von Johann Adolf Hasse komponiert wurde, sowie das Te Deum von Georg Philipp Telemann – ein Konzert für drei Trompeten, zwei Oboen, Pauken und Streicher D-Dur – wurden in der Bischofskirche aufgeführt, und fanden viel Anklang.

Nachfolgend Fotoimpressionen geben einen kleinen Einblick in ein wunderschönes und teils ergreifendes Konzert.

(Fotos: pdp/ Ronald Pfaff)