Nur kurze Zeit ist seit dem Pueri Cantores Festival in Paderborn vergangen, bei dem man den Eindruck hatte, die ganze deutsche Chorwelt wäre zu uns angereist.
Jetzt zu den Herbstferien scheinen wieder viele junge Gesangsbegeisterte unterwegs zu sein. Die Aachener haben ihre traditionelle Chorfreizeit auf Wangerooge bereits hinter sich. Aktuell haben sich die Münsteraner Mädchen und Jungen nach Mexiko aufgemacht und der Kölner Domchor schießt den Vogel ab mit einer Konzertreise nach China.
Auch die Paderborner sind unterwegs: Die Mädchenkantorei zog es in der vergangenen Woche wieder an die wundervolle Umgebung am Starnberger See, zum Kloster Benediktbeuern, nach München und Würzburg. Der Paderborner Domchor tourt seit Samstag in Innsbruck, Rom und Siena. Schließlich ist es Tradition, dass jeder Chorsänger in seiner Domchorkarriere einmal den Petersdom erlebt.
Dieter Hennig ist vor Ort, um die Reise in Bildern festzuhalten und so werden wir in den nächsten Wochen schöne Eindrücke aus der „die Ewigen Stadt“ erhalten. Er und Albert Pleininger versorgen uns aber schon jetzt mit aktuellen „Pics“ vom Tage. Das Programm das Reiseleiter und Viator-Geschäftsführer Michael Kramps für die Paderborner zusammengestellt hat ist engagiert:

Die eingestellten Bilder zeigen Eindrücke von einzelnen Programmpunkten:

Samstag – Reisetag

  • 7:00 Uhr Abfahrt am Maspernplatz

Sonntag – Tag in Innsbruck

  • Probe im Dom
  • 10 Uhr Gottesdienst im Dom zu Innsbruck
  • Ständchen in Innsbruck mit Innsbrucklied

Montag – Reisetag

  • Anfahrt auf Rom

Dienstag – In Rom

  • Rundgang über den Petersplatz
  • Besichtigung der Basilika St. Peter
  • Aufstieg auf Dach und Kuppel
  • 17 Uhr Musikalische Gestaltung der lateinischen Messe
    am Altare della Cattedra in der Apsis von St. Peter

Mittwoch – In Rom

  • Rundgang Colosseum und Forum Romanum
  • Konzert in „Santa Maria dell’Anima“